ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:08 Uhr

Waldeisenbahner bereiten die Technik für die neue Saison vor

Toni Schulz und Torsten Kranz von der Waldeisenbahn Bad Muskau wechseln eine defekte Steckdose, die der Zugsicherung dient, aus. Karfreitag startet die neue Saison. Foto:Joachim Rehle/jor1
Toni Schulz und Torsten Kranz von der Waldeisenbahn Bad Muskau wechseln eine defekte Steckdose, die der Zugsicherung dient, aus. Karfreitag startet die neue Saison. Foto:Joachim Rehle/jor1
Weißwasser. Bis Karfreitag haben Toni Schulz und Torsten Kranz noch Zeit für die Durchsichten an den Schienenfahrzeugen der Waldeisenbahn Bad Muskau in Weißwasser. Gleichzeitig werden die festgestellten Mängel abgestellt. jor/ni

In den zurückliegenden Wintermonaten wurden ein "Zugpferd" und drei Wagen einer Hauptuntersuchung unterzogen. Einen zweiten Personenwagen haben die Waldeisenbahner indes rollstuhlgerecht umgebaut. Damit reagierten sie auf entsprechende Nachfragen von Fahrgästen. Parallel zu den Reparaturarbeiten wurde der Schienenstrang der Waldeisenbahn von insgesamt elf Kilometern überprüft. Dazu gehören die Strecken vom Bahnhof Teichstraße nach Kromlau und nach Bad Muskau. Einige Arbeit bleibt noch, bevor die Saison 2012 offiziell beginnt und die dampfenden Rösser ab 6.April wieder fahrplanmäßig durch die herrliche Landschaft des Muskauer Faltenbogens schnaufen. Dann ist auch die Museumsanlage am Bahnhof Teichstraße geöffnet, wo sich die Bahn-Enthusiasten über die Geschichte informieren können.