ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:38 Uhr

Ostern
Waldeisenbahn steht voll unter Dampf zu Ostern

Die Waldeisenbahn nimmt am Osterwochenende ihren Fahrbetrieb auf.
Die Waldeisenbahn nimmt am Osterwochenende ihren Fahrbetrieb auf. FOTO: Waldeisenbahn
Weißwasser/Kromlau. Der Heimatverein Kromlau lädt Samstag an der Waldstation zur Nestersuche ein.

Mit dem Osterdampf startet die Waldeisenbahn Muskau Karfreitag bis Ostermontag  ab 9 Uhr ab dem Bahnhof Teichstraße in die neue Saison. Dafür wurden in den Wintermonaten die Loks und Personenwagen auf Vordermann gebracht. Am Wochenende sind erstmals in der Fahrsaison 2018 planmäßige Personenzüge mit historischen Dampfloks von Weißwasser aus in die Parks von Kromlau und Bad Muskau unterwegs. Der Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ in der Teichstraße wird seine Pforten an allen vier Fahrtagen geöffnet haben. Hier lädt eine Ausstellung von etwa 20 historischen Lokomotiven, Wagen und Schautafeln mit Bildern aus der über 100-jährigen Geschichte der Waldeisenbahn ein.

Wenn Ostersamstag gegen 10.35 Uhr der erste Zug der Kleinbahn an der Waldstation in Kromlau eintrifft, dann beginnt dort die Suche nach den 150 Osternestern, die der Heimatverein des Ortes gepackt hat. „Natürlich haben die jüngsten Gäste Vorrang“, weist Vereinsmitglied Detlef Nickel schon mal hin.

Beim Eierkullern können sich die Gäste auch wieder ausprobieren. Zünftige Musik und die Hüpfburg runden das Angebot ab. „Wir sind sicherlich die ersten, die angrillen“, so Nickel.

Zudem könne man sich beim Ostereierverzieren ausprobieren oder zuschauen. „Wir hoffen, dass wir bei unserer traditionellen Saisoneröffnung, die wir schon viele Jahre veranstalten, viele Gäste begrüßen können“, wünscht sich Detlef Nickel im Namen der Vereinsmitglieder.

(rw)