Neben einer Standortkarte sind auch alle Tourist-Informationen und eine kurze Beschreibung der touristischen Besonderheiten der Region aufgeführt.

"Bestehende Verzeichnisse spiegeln die Angebote im Landkreis Görlitz nur lückenhaft wider", so Maja Daniel-Rublack von der Touristischen Gebietsgemeinschaft (TGG) Neißeland. "Deshalb haben wir uns entschieden, ein eigenes Faltblatt zu erstellen." Erarbeitet wurde das Verzeichnis durch die TGG) Neißeland und Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz sowie die Europastadt Görlitz / Zgorzelec GmbH (EGZ). Damit haben die Kooperationspartner bereits die dritte gemeinsame Publikation auf den Weg gebracht.

Seine Premiere hatte das Faltblatt bei der Thüringer Reisemesse. Gemeinsam stellten die Kooperationspartner kürzlich den Thüringern ihre Reiseziele vor. "Die Kooperation der TGG und der EGZ hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt", berichtet Daniel-Rublack. "Unsere Angebote ergänzen sich hervorragend und personell können wir uns auf der Messe optimal unterstützen."

In Umsetzung der neuen Tourismuskonzeption wurde vor allem mit den Premiumprodukten Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, Stadt Görlitz und Naturpark Zittauer Gebirge für einen Aufenthalt in der Region geworben. Die Niederschlesische Oberlausitz ist bei den Thüringern bereits ein beliebtes Reiseziel für Kurzurlaube und Wochenendreisen. Besonders hoch im Kurs stehen Radfahren und Wandern sowie die Stadt Görlitz. "In den letzten Jahren verzeichneten wir auch eine steigende Nachfrage beim Camping und Caravaning", so Daniel-Rublack. Mit dem neuen Faltblatt wurde auf das gewachsene Interesse reagiert.