ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:01 Uhr

Volltrunken auf der Autobahn 4

FOTO: Gerhard Seybert
Görlitz. Streifen der Autobahnpolizei Bautzen haben Montagmorgen auf der Bundesautobahn 4 bei Uhyst am Taucher einen volltrunkenen Autofahrer aufgegriffen. Mehrere Berufspendler hatten zuvor den Notruf gewählt und von einem in Schlangenlinien fahrenden Auto berichtet, bei dem der Fahrer während der Fahrt immer wieder die Tür öffnen würde. pm

Verkehrspolizisten entdeckten den in Dänemark zugelassenen Suzuki schließlich auf dem Standstreifen stehend. Am Steuer saß laut Polizei ein 37-jähriger Mann. Er habe sich kaum auf den Beinen halten können. Auch wollte er keinen Atemalkoholtest machen. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme, untersagten dem Mann die Weiterreise und nahmen ihn zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Ein Richter ließ die Fahrerlaubnis des Betrunkenen sicherstellen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.