ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Volkschor „Eintracht“ Bad Muskau lockt rund 50 Besucher nach Krauschwitz

Der Volkschor „Eintracht“ Bad Muskau gestaltete am Sonntagnachmittag unter Leitung von Björn Sobota ein Frühlingskonzert in der Gaststätte „Zur Linde“ in Krauschwitz. Foto: Martina Arlt
Der Volkschor „Eintracht“ Bad Muskau gestaltete am Sonntagnachmittag unter Leitung von Björn Sobota ein Frühlingskonzert in der Gaststätte „Zur Linde“ in Krauschwitz. Foto: Martina Arlt FOTO: Martina Arlt
Krauschwitz. Der Volkschor „Eintracht“ Bad Muskau gestaltete am Sonntagnachmittag ein Frühlingskonzert in der Gaststätte „Zur Linde“ in Krauschwitz. Eine reichliche Stunde unterhielt der Chor unter der Leitung von Björn Sobota sowie Franz Jurk am Klavier die rund 50 Besucher. Martina Arlt

Diese machten es sich zur Kaffeezeit so richtig gemütlich und ließen sich von Frühlingsliedern inspirieren. „Sehr beliebt sind immer die Walzermelodien, so gehört heute auch der Titel ,Die Rosen aus dem Süden' zu unserem Repertoire. Insgesamt sind es frühlingshafte Volkslieder, die wir zu Gehör bringen“, so Björn Sobota. Er leitet bereits seit fünf Jahren den Chor, dem 28 Sänger angehören.

Am 19. April gibt es noch einmal ein Frühlingskonzert des Bad Muskauer Chores, dann wird ins Café König eingeladen.

Musikfreunde sollten sich unbedingt auch noch einen anderen Höhepunkt vormerken, das Open-Air-Konzert am 1. Mai um 16 Uhr auf der Schlosstreppe in Bad Muskau, gestaltet vom Männergesangverein 1845 Bad Muskau, dem Volkschor „Eintracht“ und dem Posaunenchor Schleife.

Martina Arlt