ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:24 Uhr

Sicherheit und Ordnung
Vierbeiner haben am Waldsee nichts zu suchen

Groß Düben. Hundebesitzer nehmen keine Rücksicht auf Badegäste.

() Immer wieder kommt es vor, dass Hundehalter mit ihren geliebten Vierbeinern es sich am Strand des Waldsees gemütlich machen. Zum Ärgernis wird es, wenn das zu besten Badezeiten der Fall ist, wo der Strand gerade gut besucht ist. Bürgermeister und Räten ist das ein Dorn im Auge.

Laut Polizeiverordnung der Verwaltungsgemeinschaft Schleife sei das auch nicht erlaubt, so Bürgermeister Helmut Krautz (SPD) Donnerstagabend während der Ratssitzung. Wenn dann jemand was sage, werde derjenige dumm angegangen, so Krautz wörtlich. Er ist der Meinung, dass es Sache des Ordnungsamtes sei, hier einzugreifen. „Aber nach Feierabend kommt niemand raus“, sagte er. Vom Hauptamt in Schleife fanden tagsüber jedoch schon Kontrollen statt, ergänzte Krautz. Gemeinderat Thomas Storp unterstützte den Bürgermeister: „Hunde haben dort einfach nichts zu suchen, wenn die Leute dort mit ihren Kindern sind.“

(ni)