ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:33 Uhr

Kultur pur
ViaThea feiert in diesem Jahr 25. Geburtstag

 Das Straßentheaterfestival ist immer für eine Überraschung gut: Direkt vor dem Görlitzer Theater legte in der Vergangenheit auch schon mal ein Expeditions-Schiff an und nahm die Umstehenden mit in eine überaus faszinierende Unterwasserwelt.
Das Straßentheaterfestival ist immer für eine Überraschung gut: Direkt vor dem Görlitzer Theater legte in der Vergangenheit auch schon mal ein Expeditions-Schiff an und nahm die Umstehenden mit in eine überaus faszinierende Unterwasserwelt. FOTO: Thoralf Schirmer
Görlitz. Der langjährige Erfolg dieses Straßentheaterfestivals in Görlitz ist auch der Unterstützung treuer Sponsoren zu verdanken.

2019 ist ein bedeutendes Jahr für das internationale Straßentheaterfestival ViaThea. Passend steht es zum 25. Bestehen auch unter dem Motto „Best of – 25 Jahre ViaThea“. So ein Stück Festivalgeschichte muss natürlich gebührend gefeiert werden. In diesem Jahr werden sowohl altbekannte Publikumslieblinge als auch spannende Neuentdeckungen die Zuschauer verzaubern. Generalintendant Klaus Arauner hat kürzlich im Rahmen eines Pressetermins verkündet, dass es in diesem Jahr 21 Gruppen, 90 Künstler und 148 Auftritte vom 4. bis 6. Juli in der Görlitzer Altstadt geben wird. Diese Steigerung von 16 Gruppen, 40 Künstlern und 89 Auftritten aus dem Vorjahr wäre ohne die Unterstützung der treuen Hauptsponsoren nicht möglich gewesen, hieß es weiterhin.

Um das Jubiläum zu etwas ganz Besonderem zu machen, unterzeichneten Matthias Bock von der Stadtwerke Görlitz AG und Michael Bräuer von der Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien und Stiftung der Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien neue Sponsorenvereinbarungen. Beide sind stolz, das ViaThea begleiten und unterstützen zu können und freuen sich auf die weitere Entwicklung des Festivals, das Görlitz alljährlich belebt und bereichert. Michael Bräuer verkündete zudem, dass die Sparkasse nicht nur als Sponsor einen Beitrag leisten möchte, sondern mit einer Sparkassen-Lounge auf dem Theatervorplatz auch den Jüngsten den Festivalbesuch versüßen wird. Abschließend verriet Projektleiterin Christiane Hoffmann drei Künstlergruppen, auf die das Publikum sich in diesem Jahr freuen darf. Die Gruppe „Grotest Maru“ trat mit ihrem spektakulären Programm im letzten Jahr in China auf und ist im Juli in Görlitz zu Gast. Die „Bash Street Theatre Company“ aus England wird „Bellevue Hotel“ zum Besten geben. Und natürlich darf die beliebte Österreicher Theatergruppe Irrwisch nicht fehlen, die für Spaß und Abwechslung sorgen wird.

Auch in diesem Jahr gastieren Gruppen vom ViaThea am 6. Juli wieder in Bad Muskau und Hoyerswerda.

(pm/rw)