ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Veteranen wird neues Leben eingehaucht

Bad Muskau-Berg.. Insider wissen, wie aufregend es ist, wenn alte Traktoren durch das Dorf oder eine Stadt tuckern, sie in der Öffentlichkeit große Bewunderung finden und wie groß die Vielfalt der alten historischen Technik ist. (ak)


Einer, der vom Fieber der „Veteranen der Landwirtschaft“ , speziell was Traktoren der Marke Lanz Bulldog anbetrifft, schon lange infiziert ist, ist Uwe Schmidt aus Bad Muskau-Berg. Auf seinem Grundstück stehen gleich mehrere dieser Oldtimer.
So auch dieser Traktor vom Baujahr 1940 (Foto). „Er hat 35 PS unter der Haube“ , berichtet Schmidt stolz. Aber auch ein alter Normag vom Baujahr 1938 gehört zum Sammelsurium des Bad-Muskauers, der seine Leidenschaft sicherlich vom Großvater und Vater geerbt hat. „Schon mein Opa war Stellmacher und interessierte sich sehr für alte Maschinen und Fahrzeuge so auch für einen F8. Mein Vater war dann ein großer Motorradfan“ , erzählt Schmidt. Kein Wunder also, dass auch er sich für Motortechnik besonders interessiert.
Längst hat er Gleichgesinnte in der Region gefunden, so auch Wilfried Kloos aus Weißwasser, Ricardo Kreuzer aus Krauschwitz oder Bruder Hagen Schmidt. Gemeinsam frönen sie ihrer Leidenschaft und begeistern sich für alles, was mit alten Maschinen zusammenhängt.
Erst im vergangenen Jahr tuckerte Uwe Schmidt mit seinem Lanz Bulldog unter anderem zum Oldtimertreffen in den Kromlauer Park oder zum Krauschwitzer Obermühlenfest, um sich dort mit der alten Technik zu präsentieren. Der Technikfan, der über gutes handwerkliches Können verfügt, hat in seiner Garage schon wieder ein weiteres „Schmuckstück“ zu stehen. Wie könnte es auch anders sein, ist es wieder ein Lanz Bulldog, diesmal vom Baujahr 1938. Doch in dieses gute alte Stück muss Uwe Schmidt noch eine ganze Menge Arbeit investieren, bevor er damit über die Straßen der Region rollen kann. Auf jeden Fall, so sein Ziel, wird er demnächst bei einer Veranstaltung in der „Gablenzer FreiZeit“ mit von der Partie sein.