Dazu gehört auch Katze Lilly. Seit 2008 streift sie durch die Umgebung des Einfamilienhauses. Kürzlich brachte sie ein "Andenken" mit. Ein Geschoss eines Luftdruckgewehrs. "Unser Tierarzt hat es entdeckt und entfernt", schildert Günther. Die Katze habe bei allem Glück gehabt. Die Weißwasseranerin hätte nicht gedacht, dass so etwas in ihrem Wohnumfeld passiert. "Hier gibt es viele kleine Kinder, die draußen spielen. Denen hätte auch etwas passieren können. Ich bin richtig wütend. Wer macht so etwas?", fragt sie sich.