ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:27 Uhr

Bildung
Versprechen eingelöst

Die Musical-Aufführungen - hier das Abschlussbild - waren wieder ein großartiger Erfolg für die Oberschule Schleife, sagt Schulleiter Wolfgang Goldstein (r.).
Die Musical-Aufführungen - hier das Abschlussbild - waren wieder ein großartiger Erfolg für die Oberschule Schleife, sagt Schulleiter Wolfgang Goldstein (r.). FOTO: Oberschule Schleife
Schleife. Schleifer Oberschüler spenden für Kinder. Sie schicken ihre Lehrer zum Rotary-Benefiz-Konzert. Von Gabi Nitsche

Wolfgang Goldstein bekommt das Strahlen gar nicht aus seinem Gesicht, wenn er über das jüngste Musical-Projekt an seiner Oberschule in Schleife spricht. Es war ein großartiger Erfolg, schätzt er ein. Und das besonders Schöne sei, dass mit den Auftritten anderen Kindern geholfen werden kann. „Ich kann mich als Schulleiter nur für das großartige soziale Engagement unserer Schülerinnen und Schüler bedanken. Ich bin stolz, dass unsere  Kollegen gemeinsam mit den uns anvertrauten Schülern wieder ein solch beeindruckendes Projekt bewerkstelligt haben. Das wurde nur möglich, weil sie alle weit über ihr normales Arbeitspensum hinaus bereit waren, mit unseren Schülern diese Arbeit gemeinsam zu leisten“, sagt der Schulleiter. Er ist auch Autor des Musicals „Felicitas Kunterbunt“.

Über 150 Schüler sangen und spielten kürzlich in einer Aufführungswoche im Sorbischen Kulturzentrum Schleife das Musical. Allein bei der  Vorstellung für Eltern, Sponsoren, Helfer und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie Bürgermeister, Ortschaftsräte  und weitere waren  mehr als 500 Gäste im Saal und waren total begeistert, wie unzählige Posts in den sozialen Netzwerken widerspiegelten. Die Schüler hatten eigens für diese besondere Vorstellung ihren Schulleiter als Zauberer „Rabador“ verpflichtet.

Eine besondere Würdigung habe das Engagement der Schüler durch den Besuch von Amtsleiterin Marlis Wiedmer-Hüchelheim aus dem Landratsamt Görlitz erfahren. An ihrer Seite ihr Mann Matthias Hüchelheim. Mit ihm war sogar das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Schleife vertreten, so Wolfgang Goldstein. Für die Arbeit der Pädagogen an seiner Schule stellte das eine besondere Wertschätzung dar.

 „Der Erlös der  erbetenen Eintritts­spenden, so hatte der Schülerrat es beschlossen, soll wieder Hilfen möglich machen, mit denen Kindern in Not oder auch Projekten für Kinder in unserer Region geholfen wird“, berichtet der Schulleiter. Mit einem ersten Adressaten verbinden die Oberschüler aus Schleife gleichzeitig einen Dank an ihre Lehrer. Denn diesen gelang es, die Mädchen und Jungen so zu begeistern, dass sie nicht nur spielten und sangen, sondern sowohl die Kostüme, als auch so beeindruckende Requisiten wie den weisen Drachen selbst entwarfen und anfertigten.

Das traditionelle Benefizkonzert des Rotary Clubs Weißwasser am Sonntag, 10. Juni,  in der Orangerie Bad Muskau wird aus den Einnahmen die Bildung eines Kinderchores durch den Stadtchor Weißwasser unterstützen. Und das erscheint dem Schülerrat der Schleifer Oberschule ein lohnenswertes Unterfangen zu sein, dabei zu helfen. „Sie ermöglichen ihren Lehrerinnen und Lehrern mit einer entsprechenden Spende die Teilnahme an diesem Benefizkonzert.“ Mit dem Kauf der Tickets wollen sie  dem künftigen Kinderchor Weißwasser zu einem guten Start verhelfen.

Für die Oberschule in Schleife war es nicht das erste Musical-Projekt. Seit 2007, damals war es die Geschichte von der Wundersamen Weihnachtszeit, grassiert das Musical-Fieber unter Schülern und Lehrern. Erinnert sei an Stücke wie „Drei Wünsche frei“ oder 2014 zum ersten Mal „Felicitas kunterbunt“. Immer stammten die Texte aus der Feder von Wolfgang Goldstein. Gemeinsam mit seinen Freunden Axel und Patrick Schulze (Musik) wurde sachsenweit mit den Musical-Projekten für Furore gesorgt.

 Auch andere Schulen setzten die Stücke in Szene. Tausende Besucher sahen diese, und sie ließen es in den Spendenbüchsen mächtig klingeln.