ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:30 Uhr

Polizei
Verdacht eines Verstoßes gegen das Waffengesetz

Rietschen. (trt) Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Polizei am Montag in Rietschen und Hammerstadt die Wohnungen zweier 54 und 29 Jahre alter Männer durchsucht. Bei Ermittlungen der Kriminalpolizei in Schleswig-Holstein war bekannt geworden, dass die beiden Beschuldigten bei einem Versandhandel ein Exportventil für ihre erlaubnisfreien Schusswaffen bestellt hatten. Von Torsten Richter-Zippack

Dieses ist zwar frei verkäuflich, doch durch den Einbau des Bauteils erhöht sich die Geschossenergie, sodass der Verdacht eines Verstoßes gegen das Waffengesetz besteht, erklärt Polizeisprecher Thomas Knaup. Beide Männer gaben ihre Luftgewehre heraus, die Beamten stellten sie sicher. Die weiteren Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Weißwasser.