ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:58 Uhr

Polizei
Verbotene Knaller im Handschuhfach

Bad Muskau. Der Bundespolizei entgeht anscheinend nichts. Auch keine Böller im Pkw-Handschuhfach.

Er habe die Knaller wohl seit Silvester im Handschuhfach vergessen. Das erklärte Mittwochabend  ein 18-Jähriger gegenüber der Bundespolizei, berichtet diese. Die Beamten hatten demnach das im Kreis Teltow-Fläming zugelassene Fahrzeug des Mannes in Bad Muskau kontrolliert. Wieder einmal erwies es sich, dass ihnen nicht so leicht etwas verborgen bleibt. Denn dabei hatten die Bundespolizisten zwei Packungen à fünf Böller (Kategorie 3) an der besagten Stelle entdeckt. Die zehn nicht zugelassenen und somit verbotenen Feuerwerkskörper wurden sichergestellt. Den vergesslichen Brandenburger zeigten die Beamten wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz an.

((pm/ni))