ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Verbotene Böller in Bad Muskau sichergestellt

Bad Muskau. (pm/rw) Im Rucksack eines 18-Jährigen haben Bundespolizisten am Samstag 42 verbotene Böller gefunden. Der junge Mann aus Limbach-Oberfrohna war in Bad Muskau kontrolliert worden.

Aber nicht nur die Feuerwerkskörper werden ihm nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz zum Verhängnis. Weil er ordnungswidrig ein verbotenes Einhandmesser mitführte, ist eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet worden. Und auch der Kauf von unversteuerten Zigaretten wird sich nun wohl rächen. Deshalb gibt es eine dritte Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung.