(pm/rw) Ein weiteres Mal ist der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau Veranstaltungsort im Rahmen der Görlitzer Jazztage. In diesem Jahr zu Gast ist die deutsch-peruanische Formation „Jin Jim“.

Die Band kann in ihrer jungen Karriere auf den Gewinn von mehreren Jazzpreisen zurückblicken. Deshalb wird sie von Kritikern auch als Senkrechtstarter in der deutschen Jazz-Szene bezeichnet. Zudem ist sie weltweit unterwegs, heißt es in der Ankündigung der Stiftung Fürst-Pückler-Park.

„Jin Jim“ spielen am Samstag, 18. Mai, 20 Uhr im Innenhof des Neuen Schlosses in Bad Muskau auf. Bei Regen findet das Konzert im Festsaal statt. Der Eintritt kostet 18 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Tourismuszentrum im Neuen Schloss oder an der Abendkasse erhältlich.