(pm/rw) Der Schlesische Tippelmarkt findet in diesem Jahr bereits zum 21. Mal statt und gehört somit zu den traditionsreichsten Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Europastadt Görlitz-Zgorzelec, teilt die Stadtverwaltung mit. In erster Linie verpflichtet die Tradition zur Qualität. Der Markt bietet formvollendete, einzigartige und qualitativ hochwertige Handwerkskunst.

Vor der historischen Kulisse der Görlitzer Altstadt sind die Besucher am 20. und 21. Juli herzlich eingeladen, über den Obermarkt, die Brüderstraße und den Untermarkt zu flanieren und dabei die liebevoll gefertigten Töpferwaren von mehr als 70 Handwerkern aus der gesamten Bundesrepublik zu durchstöbern.

Umrandet wird das Töpfermarkttreiben von allerlei Gastlichkeit, heiterer Lebensart und vielseitigen schlesischen Bräuchen in Form von Liedern, Marktmusikanten oder Volks- und Trachtentänzen. Für das leibliche Wohl und Attraktionen für die kleinsten Besucher ist ebenfalls gesorgt.

www.tippelmarkt.de