(pm/rw) Der Freistaat Sachsen unterstützt alle ehrenamtlichen Akteure im Landkreis Görlitz bei ihrer Arbeit für das Gemeinwohl. 160 000 Euro werden über das Portal www.unbezahlbar.land direkt vergeben, teilt Sven Mimus, Geschäftsführer der Kreis-Entwicklungsgesellschaft, mit. Ob Einzelperson, Gruppe oder Verein, ob Trikotsatz, Sommerfest oder Vereinsausflug – alle Akteure und alle Anlässe können daran teilhaben. Unterstützt wird insbesondere das Engagement in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur und Sport.

Die Unterstützungsleistungen in Höhe von 200 oder 500 Euro werden in den Kategorien „Ehrenamt macht schlau“, „Ehrenamt macht(s) schön“, „Ehrenamt trifft sich“, „Ehrenamt Raum geben“, „Ehrenamt ist innovativ“, „Ehrenamt wertschätzen“, „Ehrenamt wächst nach“ vergeben. Den Unterstützungsbetrag von 200 Euro erhalten die Antragsteller schnell und barrierefrei nach Prüfung Ihrer Angaben. Über die Vergabe der 500 Euro Beträge entscheidet eine Jury, die einmal pro Woche die eingereichten Vorhaben bewertet und gegebenenfalls noch einmal hinterfragt. Die Jury setzt sich zusammen aus fünf Personen aus der Bürgerschaft des Landkreises Görlitz, einem Medienvertreter sowie je einem Mitarbeiter des Amtes für Kreisentwicklung, des Schul- und Sport-, des Ordnungs-, des Kulturamtes und der Integrierten Sozialplanung des Landkreises Görlitz.

Laut Mimus ist kein langwieriges Antragsverfahren notwendig. Für die erhaltenen Beträge muss kein Verwendungsnachweis erbracht werden. Einzige Voraussetzung ist das vollständige Ausfüllen des kleinen Formulars. Am schnellsten geht das Online.


Informationen und Antragstellung unter: www.unbezahlbar.land