Ein Traktor ist in der Gemeinde Mücka (Landkreis Görlitz) derart ins Schleudern geraten, dass beide Anhänger umgekippt sind. Ein 37-Jähriger fuhr das Gespann am Nachmittag des 26. Juli auf der S109 durch Förstgen-Ost in Richtung Leipgen.
Kurz vor dem Ortseingang geriet die Kombination aus bislang unklarer Ursache ins Straucheln, teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. Demnach kippte ein Anhänger auf der Fahrbahn vollständig um, der andere kam im Straßengraben auf der Seite zum Liegen.
Das geerntete Getreide verteilte sich über die Fahrbahn. Der Traktor selbst blieb stehen und war nach dem Unfall noch fahrbereit. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beträgt laut Polizei rund 40.000 Euro.
  • Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.