| 02:46 Uhr

Umbau der neuen Touristinfo wird teurer

Das ehemalige Torwächterhaus kann erst im nächsten Jahr als Touristinfo eröffnen.
Das ehemalige Torwächterhaus kann erst im nächsten Jahr als Touristinfo eröffnen. FOTO: Regina Weiß
Bad Muskau. Wenn alte Häuser umgebaut werden, dann erleben Bauherren oft eine Überraschung nach der anderen. Davon bleibt die Bad Muskau Touristik GmbH nicht verschont. rw

Auf Nachfrage bestätigt Geschäftsführer Dirk Eidtner, dass der Umbau des Torwächterhauses zur neuen Touristinfo um rund 84 000 Euro teurer wird.

Vor allem die maroden Decken haben sich als Problem entpuppt. Sie mussten komplett ausgewechselt werden. Die Kostensteigerung auf rund 429 000 Euro ist eine Folge, die andere ist die längere Bauzeit. Damit ist klar, dass der Einweihungstermin erster Advent nicht mehr zu halten ist. In Absprache mit dem Aufsichtsrat der städtischen Tochtergesellschaft wird eine Baupause im Winter eingelegt. Eidtner will kein Risiko mehr eingehen nach den Erfahrungen am Rathaus. Dort hatte das Wetter den Außenputz teilweise zum Vabanquespiel gemacht. Deshalb geht es im Frühjahr. Arbeiten am Dach, der Einbau von Estrich und der neuen Fenster erfolgen jetzt noch.

Zwischenzeitlich ist der Sächsischen Aufbaubank signalisiert worden, dass der Umbau teurer wird. Natürlich verbinden die Bad Muskauer damit die Hoffnung, einen Fördernachschlag aus dem EU-Topf zu erhalten. Sollte dieser nicht eintreffen, dann muss an anderer Stelle gekürzt werden. So könnten neue Infomaterialien oder -terminals erst mal ausfallen.

Der Umzug in die neue Touristinfo soll nun im Frühsommer erfolgen. Nach wie vor sieht Eidtner keine Alternative zum Umbauvorhaben. Denn mit der Barrierefreiheit steht und fällt der Titel als anerkannte Touristinfo im Freistaat. Hinzu kommt, dass mit der neuen Anlaufstelle ein leidiges Problem abgestellt werden kann - endlich: Es gibt öffentliche Toiletten im Stadtzentrum. Und noch ein drittes Argument spricht laut Eidtner für den Umbau: "Ansonsten hätten wir in der Stadt eine weitere Ruine gehabt."