So hatten die TSG-Mädchen zwei Wochen länger Vorbereitungszeit. Das zahlte sich aus.
Am Sonnabend trat man auswärts beim TuS Dippoldiswalde an. Es wurde eine leichte Aufgabe für den neu formierten TSG-Sechser. Von Beginn an setzte man den Gastgeber erfolgreich vor allem mit Sprungaufgaben unter Druck. Nach 21 Minuten hieß es 25:21 für die TSG. In den folgenden beiden Sätzen wurde die Überlegenheit der TSG-Nachwuchs- Volleyballerinnen noch deutlicher. Mit 25:13 und 25:14 gewann das Team um Kapitän Anni Schumacher die Sätze zwei und drei klar, ohne so recht gefordert zu werden.
Der souveräne 3:0-Sieg in Dippoldiswalde ist ein guter Saisonauftakt, aber die nächsten Gegner werden sicherlich andere Anforderungen stellen. Für die TSG siegten in Dippoldiswalde: Tina Uplegger, Antje Beutner, Luisa Sontag, Jana Zaklikowski, Kapitän Anni Schumacher, Janine Mertins, Anett Hänchen und Helena Jazyk.
Am nächsten Spieltag empfängt das Jugendteam der TSG den Chemnitzer PSV III und VC Olympia Dresden II zu den Heimspielen.
Tabelley