| 15:07 Uhr

Trebendorfer und Mühlroser beklagen Tagebau-Belastungen

Tagebau-Bagger im Tagebau Nochten.
Tagebau-Bagger im Tagebau Nochten. FOTO: Köhler
Trebendorf/Mühlrose. Trebendorfer und Mühlroser trauen dem Tagebaubetreiber Leag nicht übern Weg, was die Auswertung von Messungen von Lärm- und Staubimmissionen angeht. Das wurde in der jüngsten Ratssitzung zum wiederholten Male deutlich. ni

Der Tagebau Nochten sorge in beiden Ortsteilen für erhebliche Belastungen, hieß es. Die Gemeinderäte nehmen das sächsische Oberbergamt in die Pflicht, die vom Unternehmen aufgezeigten Messergebnisse im Sinne der betroffenen Menschen zu prüfen, was die Einhaltung von Grenzwerten angeht. Außerdem wollen sie, dass die Gemeinde ein Ingenieurbüro beauftragt, um belastbare Fakten zu haben. Außerdem wird Trebendorfs Bürgermeisterin den Kontakt mit der Amtskollegin im brandenburgischen Welzow suchen. Welzow ist ebenfalls Tagebau-Anrainer-Ort.