ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Tourismusregion Oberlausitz verzeichnet erstmals leichtes Plus

Bautzen. Die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Monatserhebung September im Tourismus für gewerbliche Beherbergungsstätten ab zehn Betten und Urlaubscampingplätze hat für die Oberlausitz sowohl bei den Ankünften als auch bei Übernachtungen einen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr ausgewiesen. Darauf weist die Marketinggesellschaft Oberlausitz hin. red/js

Damit habe es erstmals in diesem Jahr bei den auflaufend gezählten Ankünften und Übernachtungen von Januar bis September mit insgesamt fast 1,5 Millionen Übernachtungen ein geringes Übernachtungs-Plus für die Oberlausitz gegeben. Die Ankünfte wuchsen im Vergleich zum Vorjahrszeitraum um 1,7 Prozentpunkte. Der Bereich des Urlaubscampings weise mit 13,9 Prozentpunkten die höchsten Zuwächse auf. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste liegt stabil bei 2,9 Tagen. Durch das bis in den November anhaltende schöne Herbstwetter hofft der Marketingverband auf eine weitere positive Entwicklung der Übernachtungszahlen in der Oberlausitz auch in den Folgemonaten.