ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:28 Uhr

Trebendorf
Tourismus-WLAN für Trebendorf

Trebendorf. Die Gemeinde will von Landkreis-Programm profitieren.

In der Gemeinde Trebendorf soll es künftig mehrere WLAN-Standorte geben. Die Kommune will sich deswegen an einem Programm des Landkreises Görlitz beteiligen, dass solche Hotspots an touristischen Attraktionen zu 100 Prozent fördert. Dies geht wiederum auf die Richtlinie Digitale Offensive Sachsen zurück. „Wir sind Mitglied der Touristischen Gebietsgemeinschaft Neiße. Also wäre es gut, dort mitzumachen“, sagt Bürgermeister Waldemar Locke.

Vorstellbar sei ein größerer WLAN-Hotspot im Bereich Schusterhof, Kindergarten und Sportanlagen. Ebenfalls schnelles Internet werde für das Mühlroser Schwimmbad sowie den benachbarten Dreiseitenhof avisiert. Die Gemeinderäte erteilten dieser Absichtserklärung an den Landkreis einstimmig grünes Licht. Ob und wann tatsächlich mit dem Bau begonnen wird, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig offen, erklärt Waldemar Locke.