(ni) Der Gemeinderat Krauschwitz hat einstimmig am Dienstagabend beschlossen, Mitglied der Touristischen Gebietsgemeinschaft (TGG) Neißeland zu werden. Der Rat stimmte damit auch den jährlichen Mitgliedsbeiträgen zu von knapp 900 Euro pro Jahr. Anteilig für 2018 werden rund 440 Euro fällig. Maja Daniel-Rublack, die bei der ENO die Geschicke der TGG leitet, stellte den Räten die Struktur und Aufgaben zuvor vor. Die Gebietsgemeinschaft, dessen neuer Vorsitzender der Rietschener Bürgermeister Ralf Brehmer ist, hat sich vor allem Marketing-Themen für die Region angenommen, um mehr Urlauber für den Landstrich zwischen Bad Muskau und Schönau-Berzdorf zu gewinnen.