Um 2.25 Uhr brandet Beifall seiner Unterstützer auf, die bis zu letzt mit ihm mitgefiebert haben. Pötzsch kann 4894 Stimmen auf sich vereinen. Sein Herausforderer Rico Jung (parteilos) 4661. Damit gewinnt Pötzsch die Wahl mit 51,2 Prozent, so das vorläufige Wahlergebnis. Beide Kandidaten trennen gerade mal 233 Stimmen.

Herausgezögert hatte das Ganze die Briefwahl. Der Briefwahlvorstand hatte am meisten auszuzählen, auch bei der Bundestagswahl, deren Ergebnis Vorrang vor der OB-Wahl hatte.