Rico Prothmann bezwang mit Mewes George das zweite Görlitzer Doppelpaar Nitsche/Hilbert im fünften Satz mit 11:6. Ebenfalls siegreich blieben Bernhard Schartel und Gotthard Siegel, die das erste Doppel aus der Neißestadt Schaubelt/Kahl klar beherrschten. Da die Gästespieler Lehmann/ Müller im dritten Doppelspiel gegen das neue Krauschwitzer Duo Lutz Marko/Sebastian Kirste einen klaren Sieg landeten, lagen die Gastgeber nach den drei Doppelbegegnungen knapp in der Vorhand (2:1). Die Nummer eins der Krauschwitzer, Bernhard Schartel, und Mewes George kamen in der ersten Einzelrunde gleich zu zwei sicheren Siegen gegen Schnaubelt und gegen Hilbert. Da aber die anderen Krauschwitzer Spieler alle nicht gewannen, gingen die Gäste erstmals in Führung (4:5). In der zweiten Einzelrunde gelang es Bernhard Schartel durch ein großes Spiel auch die Nummer eins der Görlitzer Nitsche mit einen sicheren 3:1-Satzerfolg zu besiegen (5:5). Leider zog Rico Prothmann auch in seinem zweiten Einzelmatch gegen Schnaubelt den kürzeren (5:6). Danach begann aber eine sehr starke Phase der Gastgeber, denn durch drei Siege in Folge(George, Siegel, Marko) lagen die Hausherren plötzlich in Führung (8:6). Damit war ein Doppelpunktgewinn schon in Sichtweite. Sebastian Kirste, der Neuzugang aus Niesky, konnte aber im fünften Satz (4:11) gegen seinen Gegenspieler Müller nicht den Sack zumachen und den Sieg festmachen. Nun musste natürlich auch noch das Entscheidungs- Doppel angesetzt werden. Auch in diesem letzten Spiel der Partie ging es in den fünften und entscheidenden Satz. Leider hatten Rico Prothmann und Mewes George in der Verlängerung das bestimmte Quentchen Gl& uuml;ck, trotz einiger Matchbälle, diesmal nicht auf ihrer Seite und zogen nach großem Kampf mit 13:15 den kürzeren. Damit war ein durchaus möglicher Sieg vergeben. Alles in allem kein ganz verunglückter Saisonstart. Aber nach der 8:6-Führung in eigener Halle liebäugelten die Gastgeber doch schon ein wenig mit einem Sieg zum Saisonauftakt.

Punkte für Krauschwitz: Bernhard Schartel, Mewes George je (2,5), Gotthard Siegel (1,5), Lutz Marko (1), Rico Prothmann (0,5).