| 02:49 Uhr

Tino Chrupalla

FOTO: AfD
Beruf: Meister des Maler- und Lackiererhandwerks

Partei: AfD

Geburtsjahr: 1975

Wohnort: Gablenz

Was die Lausitz am dringendsten braucht: Sichere Arbeitsplätze mit einem Einkommen, dass Familiengründung ermöglicht und sichert sowie Alters- und Kinderarmut verhindert.

Was die Lausitz überhaupt nicht braucht: Zuwanderung von Armutsmigranten anderer Kulturkreise und Bau von Moscheen.

Wofür ich mich besonders stark machen will: Den Mittelstand und das Handwerk als tragende Säule der Wirtschaft festigen und ausbauen.

Was ich unbedingt verändern will: Abschaffung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, Entscheidungskompetenzen von der Europäischen Union zurück auf Länderebene zum Beispiel in der Landwirtschaft, in der Industrie und im Handwerk.

Mit oder ohne Kohle - wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Lausitz aus: Moderne Kohlekraftwerke sollen erhalten bleiben. Die Sicherung produzierenden Gewerbes durch Einführung einer Sonderwirtschaftszone an der Grenze zu Polen (und Tschechien) muss entstehen. Dazu gehört der Ausbau ländlicher Infrastruktur mit Förderung des Erhalts (wo sinnvoll) von Wohngebäuden zur Nutzung für mehrere Generationen einer Familie (echtes Mehrgenerationenwohnen zur Stärkung der Fürsorge innerhalb der Familien).

Wie ist Ihre Vision von der Lausitz 2030: Ohne Politikwechsel wird die Lausitz zu einem weiteren Armutsgebiet Europas. Altersarmut ist vorprogrammiert, die Abwanderung junger, gut ausgebildeter Menschen kann nicht gestoppt werden und die Infrastruktur (ärztliche Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten, öffentlicher Personen- und Nahverkehr) wird weiter reduziert. Dass dies nicht passiert, dafür werde ich mich massiv im Bundestag einsetzen und dann in Gesprächen mit den Bürgern die Vision für 2030 und darüber hinaus erarbeiten. Daher: Politikwechsel dringend jetzt.

Ihre wichtigsten Ziele im Bundestag: Ich setzte mich ein für eine massive Senkung der Steuer- und Abgabenlast für Unternehmen, für Selbstständige und Arbeitnehmer, Entscheidungsbefugnisse zurück an die Nationalstaaten, Sicherung europäischer Außengrenzen, solange dies nicht erfolgt: Sicherung deutscher Grenzen. Strikte Einhaltung der Gesetze im Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht.