ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Tag der offenen Töpfereien

NOL.. Am 10. und 11. März, 10 bis 18 Uhr, findet zum zweiten Mal der Tag der offenen Töpfereien statt. (red/rw)


Die sächsische Töpferinnung habe 2006 den Tag der offenen Töpferei zum ersten Mal praktiziert, und es sei ein Erfolg gewesen, so Töpfermeister Günter Meißner aus Trebus.
Die sächsischen Keramikerinnen und Keramiker laden Interessenten ein, die geöffneten Werkstätten zu besuchen und dabei das Handwerk kennenzulernen, sich selbst auszuprobieren und in geselligen Stunden selbiges zu erleben.
Dabei hat jede Werkstatt ihr individuelles Programm parat.
In diesem Jahr beteiligen sich neben den Töpfereien aus Sachsen, Werkstätten aus sechs weiteren Bundesländern daran. „Der Tag der offenen Tür beziehungsweise Töpferei ist so der Auftakt für die Töpfer für das Wirtschaftsjahr 2007, bevor es am 25. März in Rietschen mit der Töpfermarktsaison losgeht“ , so Meißner.

Zum Thema Führungen und mehr
Töpferhof Günter Meißner, Trebus : Geschichten und Singen mit dem Töpfermeister und Dr. Taste. Tonerleben für Groß und Klein, Führungen, Kaffee und Kuchen, Kindertöpfern
Töpferei Ines Herack, Rietschen: Führungen
Töpferei am Berge, Gordon Gran, Sagar : Führungen, Ausräumen des Freibrandofens

Keramikwerkstatt Udo Hirche, Sagar

Töpferei Kathrin Najorka, Krauschwitz: will die Besucher überraschen