Im Boxberger Ortsteil Nochten ist am kommenden Sonntag (18. September 2022) einiges los. Nicht nur, dass der Findlingspark Nochten zur Herbstpflanzenbörse lädt, auch an der Kirche wird ein Hof- und Erntedankfest veranstaltet. Mit dem Erntedankgottesdienst um 10 Uhr in der Kirche Nochten wird durch Pfarrerin Bettina Jordanov in diesem Jahr das traditionelle Erntedankfest eröffnet. Im Anschluss erfolgt die lang erwartete feierliche Eröffnung der Swjela-Scheune, wie Ortsvorsteher Mario Weier berichtet.
Wiedereröffnung im September Alte Scheune am neuen Standort

Nochten

Diese ist in den vergangenen Monaten aufwendig saniert worden und soll nun der Öffentlichkeit übergeben werden. Rund um den Kirchvorplatz bieten darüber hinaus Händler ab 11 Uhr auf dem Herbstmarkt regionale und handwerkliche Produkte an, unter anderem auch von der Lebenshilfe Weißwasser.

Bühnenprogramm rund um Scheunen-Eröffnung

Neben dem Markttreiben wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm im Festzelt geboten, verspricht der Verein „Swjela-Scheune Nochten“. Ab Mittag erwartet die Besucher ein kleines Bühnenprogramm mit dem Höhepunkt am Nachmittag, dem Auftritt der Blaskapelle Horjany. Auch für die Kinder wird es Angebote geben. Erstmals können die Gäste sich ein Bild über die Vereinsarbeit machen und die Scheune besichtigen.
Noch könne man sich als Marktstandbetreiber und für den Trödelmarkt anmelden. Bei Interesse senden Teilnehmende eine E-Mail an swjela-scheune@web.de.
Im Findlingspark treffen sich gleichzeitig, so berichtet Anita Schwitalla, die Pflanzenzüchter und Gartenhändler der Region. Sie präsentieren und verkaufen ausgewählte Gehölze, Stauden, Heidepflanzen, Kräuter, Garten-Dekoration und zahlreiche andere Raritäten rund um Haus und Garten.