ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:07 Uhr

Sternegucker holen sich den Jupiter auf die Erde

Kaupen/Sagar. Der Verein Lausitzer Sterngucker hat sich den Sonnabend ausgeguckt für das nächste Astrotreffen. Ab 18 Uhr laden Vorsitzender Rüdiger Mönch und dessen Mitstreiter auf den Modellflugplatz Kaupen/Sagar zu einem öffentlichen Beobachtungsabend ein. pm/ni

Diese Veranstaltung ist der Ersatz des ausgefallenen Astronomietages im März. Damals war der Platz aufgrund der Witterung nicht nutzbar. Um 18 Uhr beginnt das Programm mit Sonnenbeobachtung und Modellraketenstarts. Zeitgleich stehen erstmals umfangreiche astrophysikalische Experimente bereit. "Während der Dämmerungsphase kann schon über zahlreiche zur Verfügung stehende Teleskope der zunehmende Mond beobachtet werden", informiert Mönch. In einem Vortrag wird anschließend auf die nächtliche Beobachtung eingestimmt. Der Krauschwitzer ist überzeugt, dass das Glanzlicht am Abendhimmel auf jeden Fall der Gasriese Jupiter bildet. Im weiteren Verlauf ist es der Ringplanet Saturn, der schon bald nach Untergang der Sonne zu sehen ist. Gutes Wetter vorausgesetzt kann in die unermessliche Weite des Frühlingssternhimmels vorgedrungen werden. Mönch: "Die unzähligen Sternenhaufen und Galaxien erscheinen zum Greifen nah."

Weitere Informationen sowie eine Anfahrskizze sind unter www.lausitzer-sterngucker.de einsehbar. Es können auch eigene Teleskope mitgebracht werden. Bitte Taschenlampen und ganz warme Kleidung nicht vergessen.