ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

"Start frei" für die Saison 2016 am Halbendorfer See

Wake & Beach-Inhaber André Böhme (M.) mit seinen Köchen Ronny Jesche (l.) und Benny Neubauer freuen sich auf den Saisonstart.
Wake & Beach-Inhaber André Böhme (M.) mit seinen Köchen Ronny Jesche (l.) und Benny Neubauer freuen sich auf den Saisonstart. FOTO: ni
Halbendorf. Für die Anrainer am Halbendorfer See hat Karfreitag traditionell die Saison 2016 ihren Lauf genommen. Die ersten Dauercamper sind zurückgekehrt. Bei den FKK-Liebhabern war ein Wiedersehen an Land geplant. Und Wakeboarder drehen ihre ersten Runden auf dem Wasser. Gabi Nitsche

"Das Karussell dreht sich jeden Tag zu Ostern von 12 bis 18 Uhr" lädt André Böhme an seine Wakeboard-Anlage ein. Der Winter, der nicht wirklich einer war, ist vorbei. Die Wakeboarder aus der Region können es kaum erwarten, heißt es bei Wake & Beach. Und nicht nur die. Auch Junior-Weltmeister Ariano "Ari" Blanik oder Semi-Profi Matteo Rüger sind zu Ostern am See. "Matteo arbeitet dann ab Juni auch bei uns als Hebler, und Ari - er gehört jetzt der Sportfördergruppe der Bundeswehr an - betreut ein Camp in den Sommerferien", berichtet der Chef. Auch davon, dass seit dem Saisonende 2015 im Außenbereich gepflastert, das Hostel überdacht und um die Anlage ein Zaun gebaut wurde. Was die Herausforderungen für die Wakeboarder auf dem See angeht, so kommen in den nächsten Wochen noch zwei, drei Features hinzu, kündigt Böhme an. Für Anfänger und auch Schulklassen auf Exkursion soll die kleine Anlage in dieser Saison mehr als bisher zum Üben genutzt werden. Sozusagen zum Appetit holen vor einem Anfängerkurs. Apropos Appetit. Betreiber André Böhme startet jetzt mit zwei Köchen in die neue Saison. Benny Neubauer ist 30 Jahre jung und jetzt wieder in Rohne zuhause. Seinen Beruf habe er im Hotel Kristall in Weißwasser erlernt. "Die letzten fünf Jahre habe ich in Österreich gekocht, anderthalb Jahre davon im Rathaus der Hauptstadt Wien." Seine Spezialität sei vor allem die asiatische Küche. Bei Ronny Jesche (31), der in der Sportlerklause Schleife zum Koch ausgebildet wurde, sei es die gehobene mediterrane und Fisch-Küche. "Ich habe viele Erfahrungen zum Beispiel in sehr guten Restaurants auf Sylt gesammelt", berichtet der gebürtige Tschernitzer. Beide freuen sich auf die neue Aufgabe am Halbendorfer See. Wer will, kann ihre Kochkunst auch schon Ostern testen.

Nach den Feiertagen hat Wake & Beach im April freitags, samstags und sonntags geöffnet. "Je nach dem Wetter", meint Böhme, "auch dienstags und donnerstags an den Vereinstagen." Die im vergangenen Jahr gegründete Trainingsgruppe ist mittlerweile auf über 20 Mitglieder gewachsen, neu dabei jetzt junge Eishockeyspieler aus Weißwasser.

Auf der anderen Seite des Sees sind die ersten Dauercamper dabei, ihre Leinwandvillen häuslich einzurichten. Die verschworene Gemeinschaft der FKK-Liebhaber um Imbiss-Betreiberin Sigrid Grosa wollte nach RUNDSCHAU-Informationen Karfreitag ebenfalls die Saison eröffnen. Aber mit einem Treffen an Land

Und wenn die Wetterfrösche mit ihrer Vorhersage richtig liegen, erwartet sämtliche Anrainer am Halbendorfer See zumindest ein sonnig warmer Ostersonntag.