| 02:58 Uhr

Stadtverwaltung rät von Veränderung bei der Stadtlinie ab

Weißwasser. Das Referat Verkehr der Stadtverwaltung Weißwasser empfiehlt derzeit keine Änderung des Stadtlinienverkehrs. Das hat Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) am Montag im Haupt- und Sozialausschuss vorgetragen. Regina Weiß

Zugesichert wurde aber, die Situation gemeinsam mit dem für den ÖPNV verantwortlichen Landkreis zu beobachten.

Hintergrund ist der Umzug von Geschäften an den Halbendorfer Weg. In diesem Zusammenhang wurde kritisiert, das gerade ältere Bürger dieses Gelände schwer erreichen würden. Veränderungen der Stadtlinie hätten allerdings zur Folge, dass diese nicht mehr im Halbstundentakt fahren würde, so wie es nach der letzten Änderung 2013 eingerichtet wurde. Damals wurden gemeinsam mit dem Landkreis die Haltestellen so festgelegt, dass die Betreibung der Linie trotz mehr Haltepunkten nicht mehr Geld kostet.

Laut Pötzsch wird der Halbendorfer Weg durch die Buslinien 259, 264 und 265 angesteuert. "Diese fahren sicherlich nicht so regelmäßig, aber sie sind durchaus nutzbar", so Pötzsch.