ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:32 Uhr

Friedhofspflege in Weißwasser
Stadtrat vergibt Friedhofspflege neu

Weißwasser. Die Friedhofspflege in Weißwasser wird nicht von der Stadt durchgeführt. Der Rat hat die Grünpflege nun an ein Spremberger Unternehmen vergeben. Mit der Firma habe man gute Erfahrungen, hieß es. Von Christian Köhler

Der Stadtrat hat die Pflege des städtischen Friedhofs neu vergeben. Der bestehende Vertrag ist Ende Februar ausgelaufen. Für 205 000 Euro hat die Firma NBL aus Spremberg das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Ab dem 1. April bis zum 31. März 2021 übernimmt sie die Grünpflege auf dem Areal. Es besteht eine Verlängerungsoption bis 2023. „Wir gehen nicht davon aus, dass die kalkulierte Summe tatsächlich ausgeschöpft wird“, erklärt Hauptverwaltungsleiter Dietmar Lissina. Sie berechnet sich mit der Annahme, dass es acht Durchläufe der Grünpflege auf dem Friedhof pro Jahr geben soll. Es sei aber nicht klar, ob so viele nötig sind. „Es ist festzustellen, dass einige Firmen zuvor nicht in der Lage waren, die Leistung zu erbringen“, so Lissina. Deshalb blieb zum Schluss nur ein Angebot übrig – das von NBL.