Der Stadtchor, der ja auch Aushängeschild der Stadt ist, will seinen Beitrag sowohl zur Vorbereitung des Tages der Sachsen im September 2005 leisten, sieht aber die Bündelung der Kräfte im Stadtverein auch für die tägliche Arbeit als eine wichtige Voraussetzung an.
Eine erste Idee haben sie bereits in den Stadtverein mitgebracht: Eine CD u. a. mit dem Oberlausitzlied soll produziert und als Werbung für die Stadt eingesetzt werden. „Dazu braucht es jedoch noch Sponsoren, die ab sofort gesucht werden. Aber im Verein geht sicher vieles besser“ , so die Vereinsvorsitzende des Chores, Kerstin Jebas.