| 02:45 Uhr

Spreyer bereiten ihre Jubiläen vor

Spannende Volleyball-Partien gab es auf der Anlage des "Wotoka"-Vereins.
Spannende Volleyball-Partien gab es auf der Anlage des "Wotoka"-Vereins. FOTO: amz1
Sprey. Traditionell am letzten Sonnabend im August wird nach Sprey zum Sommerfest eingeladen. In diesem Jahr ist die Party allerdings etwas kleiner als sonst ausgefallen. amz1

Warum, erklärt Christa Noack vom organisierenden Verein "Wotoka" wie folgt: "Für das kommende Jahr planen wir ein großes Fest. Denn dann findet das Sommerfest bereits zum 20. Mal statt." Die ersten Vorbereitungen seien schon angelaufen, auch das Datum sei bereits fest, nämlich Sonnabend, der 25. August 2018. Noack verspricht schon mal ein "super Programm".

Indes steht bereits im kommenden Herbst ein weiteres Jubiläum an. Denn am 15. Oktober jährt sich die Gründung des "Wotoka"-Vereins zum 50. Mal. Anno 1967 hatten die Spreyer ihren Jugendklub ins Leben gerufen. Vor 20 Jahren erfolgte die Umbenennung in "Wotoka e.V." in Anspielung auf ein gleichnamiges Spreyer Flurstück. Zum Jubiläum sollen alle Gründungsmitglieder eingeladen werden, kündigt Christa Noack an. Derzeitiger "Alterspräsident" im Verein sei der 71-Jährige Dieter Schillack. Nicole Schmaler sei mit ihren 24 Jahren die Jüngste. Heute engagieren sich im "Wotoka"-Verein 23 Mitglieder. Zum Vergleich: In Sprey sind aktuell 52 Einwohner gemeldet.

Sein Quartier hat der Verein damals wie heute im ersten massiv, also Stein auf Stein, errichteten Haus in Sprey. Alle übrigen Wohnhäuser waren in Schrotholzbauweise errichtet worden. Als die letzte Bewohnerin Auguste Ziesch verstorben war, diente das Objekt nahe dem Eingang zur überregional bekannten Wacholderheide auch als Gemeindebüro, zudem als Anlaufstelle für die Dorfjugend. Nach der politischen Wende entstanden unter anderem ein Volleyballplatz sowie mehrere überdachte Sitzgelegenheiten. Bei letzteren wurde erst in diesem Jahr der Anstrich erneuert.

Ganz ohne Party geht das 2017er-Sommerfest in Sprey natürlich nicht über die Bühne. Neben einem Volleyball-Ausscheid mit Mannschaften aus Weißwasser, Teicha, Mücka, Bärwalde und Sprey gibt es eine Disko. Und mancher dürfte bereits vom großen Jubiläumsfest im Spätsommer 2018 träumen.