Klaus-Peter Schulze (CDU) gegenüber der RUNDSCHAU ankündigte, habe er dazu auch den Schleifer Bürgermeister eingeladen. An dem Gespräch nehmen laut Schulze Vertreter der Firma Minera S. A. aus Panama teil, die die Erkundungsrechte für das Feld Spremberg-Graustein-Schleife erhalten habe. Der Spremberger bittet Kritiker aus Schleife wie Einwohner Ronald Fabian (die RUNDSCHAU berichtete), die Diskussion zu versachlichen und die Sachse nicht schlecht zu reden.