| 02:51 Uhr

Sportlicher Jahresauftakt in Schleife

Flotte Sprünge – die Kinder hatten am Samstagvormittag besonders großen Spaß beim Familiensportfest in der Schleifer Turnhalle.
Flotte Sprünge – die Kinder hatten am Samstagvormittag besonders großen Spaß beim Familiensportfest in der Schleifer Turnhalle. FOTO: Martina Arlt/mat1
Schleife. Seit 2007 ist es in Schleife eine schöne Tradition, dass die Grundschule des Ortes zu einem großen Familiensportfest einlädt. Dann werden die Eltern mit ihren Kindern sportlich aktiv und haben gemeinsam viel Spaß. mat1

Schulleiterin Petra Rübesam führte am vergangenen Samstagvormittag das Zepter. Unterstützt wurde sie am Mikrofon von Michaela Marko vom Elternrat.

100 große und kleine Teilnehmer gingen bei den verschiedenen Wettkämpfen an den Start. Darunter waren allein 65 Mädchen und Jungen der Klassen eins bis vier und auch einige Geschwisterkinder, die sich dem sportlichen Wettspiel stellten. "Das ist eine freiwillige Sache. Wer sich sportlich betätigen möchte, ist dabei. Tradition ist es, dass unser Familiensportfest immer am ersten Wochenende des neuen Jahres hier in der Turnhalle in Schleife stattfindet. Die einzelnen Disziplinen werden vorrangig von den Lehrern festgelegt. Eltern treiben mit ihren Schulkindern und deren Geschwistern Sport und haben viel Spaß dabei - eine tolle Veranstaltung", fasste Kathrin Paecke vom Elternrat zusammen.

Bevor es jedoch in der Halle ernst wurde, zeigten die Mädchen der Klasse 4a Aerobic-Darbietungen auf dem Parkett. Dann standen Sportgeräte wie Langbank, Hocker, Kegel, Rollbrett, Snowboard, Reifen, Matten, Frisbeescheiben, Bälle und Unihockeyschläger bereit. Geschicklichkeit und Schnelligkeit waren bei den Wettkämpfen gefragt. Staffelspiele, Schneeballtransport oder auch Eishockey- und Rodelwettbewerbe gehörten zum Programm.

Als Dankeschön für den sportlichen Einsatz am ersten Wochenende des neuen Jahres erhielten alle Teilnehmer ein Tütchen Gummibären. Thomas Koit schka von der Sportklause spendierte die Getränke für den sportlichen Auftakt ins neue Jahr. Für das leibliche Wohl hatten die Eltern mehr als 30 leckere Kuchen gebacken. Der Erlös des Kuchenbasars war für das christliche Hospiz Görlitz in der Oberlausitz bestimmt.