| 18:18 Uhr

Tanzsport
Zwei Pokale für Tänzer aus Weißwasser

Glitzernde Showwelt statt grauer Büroalltag: das Team Dance Attack aus Weißwasser holte den Sieg.
Glitzernde Showwelt statt grauer Büroalltag: das Team Dance Attack aus Weißwasser holte den Sieg. FOTO: privat
Weißwasser. Beim DDP-Cup in Dresden räumt der Tanzsportclub Kristall ab. Neben zwei Titeln gibt es noch einen guten vierten Platz.

Der Tanzsportclub Kristall Weißwasser kehrte mit zwei Pokalen vom 18. DDP-Cup aus Dresden zurück. Ein Erfolg, mit dem beim Verein niemand wirklich gerechnet hat.

Aufgrund der Alterseinteilung beim DDP-Cup mussten die Kinder der Sweet Hoppers gegen die Teenagers der SkAngelz in der Kategorie Showdance Teens antreten. Vier weitere Tanzgruppen kämpften um den Sieg in dieser Kategorie. Die Sweet Hoppers vertanzen in dieser Saison „Alice im Wunderland“. Die Jury bewertete die Sweet Hoppers mit 70,00 von 100,00 Punkten, so dass es am Ende ein guter vierter Platz für die Kinder wurde. Der erste Platz in der Kategorie Showdance Teens ging ebenfalls nach Weißwasser an die Showtanzgruppe mit dem Namen SkAngelz. Mit 88,20 Punkten holten die 23 Tänzerinnen (verletzungsbedingt: 21) den Pokal nach Hause. Mit ihrer Choreografie Psychose versuchen sie, seelisch kranken Menschen nachzuempfinden. Psychische Erkrankungen werden in der Gesellschaft größtenteils verschwiegen. Doch die SkAngelz wollen genau das thematisieren. Die Choreografie von Tine Derichs hat die Jury überzeugt.

Am Abend hieß es für die Titelverteidiger in der Kategorie Showdance – Dance Attack – „Showtime“. Mit der Choreografie „Daydream“ von Sonia Bartuccelli und Christoph Jonas aus Berlin brechen die jungen Damen aus ihrem grauen Büroalltag aus und werden zu Showgirls in farbenfrohen Kostümen. Neun Gruppen tanzten in dieser Kategorie um den heißbegehrten Pokal. Neben Teams aus Cottbus, Riesa und Coswig war sogar eine Gruppe aus Rostock am Start.

Doch Dance Attack ließ sich nicht von seinem Ziel abbringen und zauberte eine berührende Show auf die Bühne, die das Publikum und die Jury überzeugte.

Gegen 22.45 Uhr kam der entscheidende Moment. Nur die drei Erstplatzierten wurden aufgerufen, sodass es bis zum Schluss spannend war. Doch es lief wie am Schnürchen – Dance Attack konnte erfolgreich den Titel der besten Showtanzgruppe in Ostdeutschland verteidigen. Mit 88,00 Punkten landeten die 17 Tänzerinnen mit Abstand auf dem ersten Platz.

Zusammenfassend kann man durchaus festhalten, dass es in Weißwasser neben dem Eishockey auch weitere erfolgreiche Sportarten gibt.

Das nächste Turnier findet am 24. März in der Partnerstadt Zary in Polen statt. Alle Tanzgruppen des TSC Kristall Weißwasser werden vertreten sein – insbesondere die Rainbow Kids unter der Leitung von Lara-Marie Helbig.

Auch die SkAngelz überzeugten die Jury und landeten in Dresden beim DDP-Cup am Ende ganz weit vorn.
Auch die SkAngelz überzeugten die Jury und landeten in Dresden beim DDP-Cup am Ende ganz weit vorn. FOTO: privat