ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:58 Uhr

Fussball
Weißwasser steht vor einem makellosen Saisonabschluss

Kreisoberliga Oberlausitz. VfB-Kicker fahren mit den Fans zum Auswärtsspiel.

Nach der Meisterehrung durch den FVO-Präsidenten im Anschluss an das siegreiche Heimspiel gegen den SV Neueibau hielten die Feierlichkeiten beim VfB Weißwasser  lange an. Die Mannschaft belohnte sich nach dieser starken Saison mit dem, was ihr zusteht: der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesklasse Ost. Doch die Mannschaft will auch das letzte Saisonspiel beim SC Großschweidnitz-Löbau erfolgreich gestalten, um eine komplette Spielzeit ohne Niederlage zu absolvieren. Damit dies gelingt fährt die Mannschaft gemeinsam mit ihren Fans im großen Bus zum Auswärtsspiel. Treff ist um 12.30 Uhr  im Turnerheim Weißwasser. Aktuell gibt es noch wenige freie Plätze. Kurzentschlossene können sich gern noch zum Treff einfinden und die Mannschaft begleiten.

Die Kreisliga-Vertretung muss die Saison noch etwas länger spielen. Grund dafür war das letztwöchige Unwetter, wodurch das Spiel beim ASSV Horka ausfiel. Dieses wird nun nach offiziellem Saisonende am Donnerstag, den 21. Juni um 18.30 Uhr nachgeholt. In dieser Woche ist die Mannschaft zu Gast beim feststehenden Absteiger vom SV Zodel. Mit zwei Siegen kann die Reserve aus eigener Kraft den Bronzerang in der Abschlusstabelle erreichen.

Einen gemeinsamen Saisonausklang wird es am Sonntag, den 17. Juni ab 10 Uhr beim Turnerheimfest in Weißwasser geben. Hierzu kommen alle Sportler und Verantwortlichen zusammen. Es wird Fußballspiele Eltern gegen Kinder, eine Hüpfburg, Torwandschießen mit Prämierung und eine kleine Talkrunde mit den Vereinsverantwortlichen geben. Und wer möchte, kann sich das WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko ebenfalls anschauen.