| 15:03 Uhr

Tanzsport
Vizelandesmeistertitel für Weißwasseraner Tanz-Paar

Annalena Roscher und Mateusz Foksowicz beeindruckten durch eine starke Ausstrahlung und gute Technik.
Annalena Roscher und Mateusz Foksowicz beeindruckten durch eine starke Ausstrahlung und gute Technik. FOTO: Verein
Coswig. Annalena Roscher und Mateusz Foksowicz überzeugen.

Bei den sächsischen Landesmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen in Coswig gingen vom TTC Calpso Weißwasser drei Paare an den Start. So stellten sich Krystian Napierala und Julia Mulawa in der Altersklasse Junioren II B der Konkurrenz. Hier belegten die beiden Tänzer einen sehr guten zweiten Platz. Wenig später ging das Paar nochmals, diesmal in der nächst höheren Altersklasse, an den Start. In der Jugend B erkämpften die beiden erneut den Vizemeistertitel und das trotz Schmerzen von Julia durch eine wieder aufgebrochene alte Verletzung.

In der höchsten Alters- und Leistungsklasse dieses Turniers, der Jugend A, wollten sich gleich zwei Paare des Vereins mit der Konkurrenz aus Sachsen messen. Leider wurden die Träume von Adrian Lesnianski und seiner Partnerin Natalia Zamorska durch eine Verletzung von Adrian schon im ersten Tanz zunichte gemacht.

Jetzt ruhten alle Hoffnungen auf Mateusz Foksowicz und Annalena Roscher. Im vorigen Jahr noch Vierte in ihrer Altersklasse, gelang es ihnen in diesem Jahr, den Vizemeistertitel zu erringen, nicht zuletzt durch die starke Ausstrahlung und gute Technik und Harmonie die die Beiden auf der Tanzfläche präsentierten. In drei Wochen gibt es die nächste Bewährungsprobe für die Tanzsportler aus Weißwasser. Dann stehen die deutschen Meisterschaften auf dem Programm.