ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:17 Uhr

Fussball
Viermal Heimerfolg für den VfB Weißwasser möglich

Weißwasser. Das Spieljahr 2017 neigt sich so langsam dem Ende. Am Samstag erwarten die Männer vom VfB Weißwasser den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf und möchten ihre makellose Heimweste weiter tragen. Zuletzt hat sich besonders Kapitän Axel Buder mit Übersicht und Treffsicherheit unersetzbar gemacht, aber auch die Abwehr um den wiedergenesenen Oliver Kraatz strahlt mehr Ruhe aus. Ab 13.30 Uhr pfeift Schiedsrichter Christian Walter (Kodersdorf) die Begegnung vermutlich auf dem Kunstrasenplatz an. Von Birgit Husgen

Das Spieljahr 2017 neigt sich so langsam dem Ende. Am Samstag erwarten die Männer vom VfB Weißwasser den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf und möchten ihre makellose Heimweste weiter tragen. Zuletzt hat sich besonders Kapitän Axel Buder mit Übersicht und Treffsicherheit unersetzbar gemacht, aber auch die Abwehr um den wiedergenesenen Oliver Kraatz strahlt mehr Ruhe aus. Ab 13.30 Uhr pfeift Schiedsrichter Christian Walter (Kodersdorf) die Begegnung vermutlich auf dem Kunstrasenplatz an.

Davor kickt das zweite Team des VfB Weißwasser, das am letzten Wochenende seinen spielfreien Tag hatte. Inwieweit den Männern von Trainer Steffen Höhne die Pause gut getan hat, wird am Samstag ab 11.45 Uhr ermittelt. Zu Gast ist der SV Klitten/Boxberg.

Am Sonntag tritt die Kreisklassenmannschaft aus Weißwasser zu ihrem letzten Heimspieltag an. Erwartet wird um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz die Spielgemeinschaft der SG Mücka.

 Davor, um 11 Uhr am Sonntag, eröffnet das Damenteam bereits seine Rückrunde. Zum 10.Punktspieltag ist der SV Horken Kittlitz zu Gast. Auch diese Partie findet auf dem Kunstrasenplatz statt.