ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Tischtennis
Überraschender Erfolg gegen Post-Sechser

Das Krauschwitzer Tischtennisteam setzt sich in der Landesliga in Görlitz deutlich durch. Von Ulrich Just

Tischtennis Landesliga Herren Post SV Görlitz – SV Stahl Krauschwitz 5:10 Gleich zwei Partien standen am Wochenende auf dem Spielplan der Krauschwitzer. Am Samstag fand die Begegnung gegen die Görlitzer Mannschaft statt. In der Vorrunde holten sich die Kreisstädter mit einem klaren 11:4-Erfolg beide Pluspunkte. Mit dem in dieser Höhe sehr überraschenden Erfolg im Rückspiel konnte sich das Team um Mannschaftsführer Mewes George  eindrucksvoll revanchieren.

Punkte für Krauschwitz: Przemek Iwuc, Kevin George (je 2,5), Marcin Piotrowski (2), David Jung (1,5), Mewes George (1), Holger Krautz (0,5)

SV Stahl Krauschwitz – TTC Elbe Dresden II 5:10

Den Aufwind vom Erfolg des Vortages wollte der heimische Sechser natürlich auch in diese Sonntagspartie mitnehmen. Leider musste Przemek Iwuc sehr kurzfristig seine Teilnahme absagen Als „Ersatz“ für ihn sprang Maximilian Penk in die Bresche. Der Auftakt mit den drei Doppeln verlief denkbar ungünstig für die Hausherren. Der klare 0:3-Rückstand  konnte aber umgehend wieder aufgeholt werden, denn die ersten drei Einzel gewannen die Stahl-Akteure. Die Anhänger der Gastgeber hofften nun natürlich auf ein sehr spannendes Match. Dazu kam es aber in dieser Partie aber nicht mehr. Die Elbestädter gingen erneut in Führung und behaupteten diesen Vorteil auch sehr sicher.

Punkte für Krauschwitz: Marcin Piotrowski, David Jung, Holger Krautz, Mewes George, Maximilian Penk (je 1)