ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Kegeln
TSG-Männer zeigen sich in großer Form

Boxberg/Weißwasser. Zwei Heim- und ein Auswärtsspiel standen am Wochenende auf dem Programm für die Kegler der TSG KW Boxberg-Weißwasser. Auf den Heimbahnen lief die Männermannschaft der TSG zu großer Form auf und besiegte mit der Mannschaftsbestleistung von 2922 Punkten die Gäste vom TSV Großschönau, welche 2721 Punkte erreichten.

Persönliche Bestleistungen spielten der Jüngste im Team, Tom Landmann, mit 525 Punkten, welche zugleich auch Tagesbestleistung wurden, sowie der Neuzugang von Stahl Rietschen, Frank Steudtner mit 514 Punkten. Weiter kamen bei der TSG zum Einsatz: Uwe Niegel (495); Steffen Müller (483); Rene Brauner (471) sowie Andreas Lysk (434) Punkte.

Vor diesem Spiel trat die 3. Seniorenmannschaft zum Punktspiel in der Kreisliga gegen den Favoriten Gelb-Weiß Görlitz an. Nach den ersten beiden Startern, Wilfried Hartmann (479) und Christian Schaefer (478), hatte die TSG überraschend einen Vorsprung von 57 Holz. Danach spielte Manfred Hertrich ebenso gute 500 Holz wie sein Gegner aus Görlitz. TSG-Spieler Dezsö Nemeth hatte als Letzter erhebliche Probleme auf der Bahn. So war es für seinen Gegner ein Leichtes, den Spieß noch umzudrehen und einen Sieg mit 14 Holz für Görlitz zu erkämpfen – Endergebnis 1866:1880.

In Neugersdorf verlor die II. Seniorenmannschaft der TSG mit 1796:1666 Punkten.