ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:39 Uhr

Kegeln
TSG-Kegler mit neuem Bahnrekord

Weißwasser. Zwei Siege und eine Niederlage standen auf dem Konto der TSG-Kegler am vergangenen Wochenende. Einen erfolgreichen Start hatte die erste Seniorenmannschaft bei ihrem Heimspiel gegen den SC Hoyerswerda II.

Die Gäste aus der Zusestadt gaben sich erst nach großer Gegenwehr geschlagen. Nach dem ersten Durchgang hatte die TSG einen Vorsprung von vier Punkten, welchen Gerd Seifert (476) und Uwe Gottschling (507) erspielten. Der zweite Durchgang musste nun die Entscheidung bringen, den die TSG-Spieler Uwe Lißner (527) sowie Steffen Lisk (550) gewannen und somit die TSG zum Sieg mit 2060:2002 Punkten führten.

Die zweite Seniorenmannschaft der TSG empfing den KV Beiersdorf. Rudolf Paulo stellte mit einer persönlichen Bestleistung und einem Bahnrekord (Senioren C) von 565 Punkten die Weichen auf Sieg. Dadurch wurde ein Vorsprung von knapp 100 Punkten erzielt, welchen sich die TSG nicht mehr abnehmen ließ, sondern ihn konsequent ausbaute. Am Ende stand ein Sieg mit dem neuen Mannschaftsbahnrekord von 1941 Punkten gegenüber 1813 für die Gäste aus Beiersdorf. Für die TSG starteten weiter: Joachim Husgen (435), Joachim Rose (462) sowie Jürgen Scharf mit 479 Punkten.

Die 3. Senioren unterlagen in Ebersbach mit 1933:1865 Holz. Die Ergebnisse der TSG-Spieler: Dezsö Nemeth (336); Gunter Haufe (437); Gerhard Schur (449); Manfred Hertrich (470) sowie Wilfried Hartmann mit guten 509 Punkten.