| 16:35 Uhr

Eishockey
Tornados siegen gegen die Bombers

Niesky.

Die Tornados aus Niesky haben in der Regionalliga Ost das Derby gegen die Bombers von Rot Weiß Bad Muskau mit 4:1 gewonnen. Natürlich gingen die Gastgeber als Favoriten in diese Partie. Und dieser Rolle wurde sie auch von Anfang an gerecht. Bereits in der ersten Minute traf Chris Neumann nach Vorlage von Sven Becher und Jörg Pohling in den Kasten der Bombers. Neumann baute diese Führung in der 6. Minute in Überzahl durch ein weiteres Tor nach Zuspiel von Sebastian Greulich und Jörg Pohling aus. Viele Chancen der Nieskyer folgten, aber leider ohne Erfolg. Auch die Gäste aus dem Norden des Landeskreises hielten sich tapfer im Spiel. Im Mitteldrittel versenkte Philip Riedel den Puck in der 29. Minute im Bad Muskauer Tor nach Vorarbeit von Jörg Pohling und Goalie Robert Handrick. Vier Minuten vor dem Abpfiff im letzten Drittel nutzte Sven Becher das Überzahlspiel und schoss nach Vorlage von Christian Rösler und Sebastian Greulich das letzte Tor für die Tornados. In der 58. Minute kamen die Bombers allerdings noch durch unglückliche Umstände in der Nieskyer Verteidigung zu ihrem ersten und auch einzigen Treffer in diesem Spiel. So endete die Partie nach 60 Minuten mit einem verdienten 4:1 (2:0;1;0; 1:1) für die Nieskyer Tornados. Am 14. Januar 2018 treffen beide Mannschaften in Weißwasser erneut aufeinander.