ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:29 Uhr

Handball
Stahl Rietschen sichert sich die Ostsachsenmeisterschaft

Die Frauen des SSV Stahl Rietschen krönen sich für ihre überragende Saison und sind vorzeitig Ostsachsenmeister.
Die Frauen des SSV Stahl Rietschen krönen sich für ihre überragende Saison und sind vorzeitig Ostsachsenmeister. FOTO: Raiko Schröter
Rietschen. Handballerinnen machen mit Sieg den Titel perfekt.

Die Handball-Frauen des SSV Stahl Rietschen haben sich für ihre überragende Saison gekrönt und vorzeitig den Ostsachsenmeistertitel geholt. Gegen den HSV 1923 Pulsnitz gab es einen 26:22 (14:15)-Erfolg.

Die Gäste legten sofort mit Tempohandball los und so geriet der Gastgeber schnell mit 1:3 ins Hintertreffen. Eine kurze Auszeit und personelle Veränderungen sollten die Wende bringen. Es wurde fortan im Angriff konzentrierter agiert und auch die Abwehr schien sich zu finden. Bis zum Ausgleich (4:4) setzten die Gastgeberinnen die Anweisungen der Trainer Hänchen und Gröscho um, aber irgendwie war in der ersten Halbzeit der Wurm drin. Mit dem 14:15 zur Pause war allen klar, dass sie noch eine Schippe drauflegen müssen.

Deutlich konzentrierter präsentierten sie sich im zweiten und entscheidenden Durchgang. Direkt in den ersten fünf Minuten gelang den Hausherrinnen der Ausgleich und nur einen kurzen Augenblick später der Führungstreffer, mit welchem die Mädels die Führung nicht mehr aus der Hand gaben. Fünf Minuten vor Schluss und mit einer 24:20-Führung war die Vorentscheidung getroffen und die Fans sangen ihre Mädels über die Ziellinie. Die Dämme brachen und Freudentränen kullerten über die erleichterten Gesichter der Spielerinnen. Mit einem 26:22-Sieg machten sie die Meisterschaft perfekt.

Rietschen mit: Lara Wenzel und Carola Hilke (im Tor), Antonia Tschirch (1), Rebecca Naß (6/2), Maria Meier (2), Tabea Dörwald (2), Grit Schuster (4), Sandra Adolph, Josefine Kubitza, Laura Hentschel, Kim Weiß (1), Sarah Hilke (5/3), Anne Klippel (1), Susi Uchlier (4)