ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:52 Uhr

Tischtennis
Stahl Krauschwitz sammelt einen weiteren Pluspunkt

Meves George von Krauschwitz in seinem Einzel.
Meves George von Krauschwitz in seinem Einzel. FOTO: Joachim Rehle
Tischtennis Landesliga Herren. Landesliga-Tischtennisteam holt gegen Dresden ein 8:8. Von Ulrich Just

SV Stahl Krauschwitz – SV Motor Mickten Dresden 8:8. Das Mickten-Team aus der sächsischen Metropole musste in dieser Partie mit dem Unentschieden einen Pluszähler in der „Hüttenbaude“ liegen lassen. Der nach diesem Match aktuelle Tabellenvierte war sichtlich überrascht, denn die Gastgeber erwischten einen Bombenstart. Nach den drei Doppelspielen (2:1) und den ersten drei Einzelvergleichen (5:1) hatten sich die Stahl-Akteure völlig unerwartet einen großen Vorsprung erkämpft. Aber die Dresdener konnten diesen sehr deutlichen Rückstand in den nächsten Einzeln auch schnell wieder verkürzen.

Diese schnelle Aufholjagd des Dresdener-Teams ließ zum Start in die zweite Einzelrunde auch die drei Top-Spieler der Hausherren nicht kalt. Im 1. Paarkreuz waren die Dresdener Spieler nach sehr spannenden Fünfsatzspielen erneut erfolgreich und auch David Jung konnte sein Match gegen Andreas Schreiber nicht siegreich gestalten und unterlag mit 1:3 nach Sätzen. Damit holten die Mickten-Spieler sagenhafte sechs Einzelsiege in Folge und hatten damit auch den Spielverlauf (5:7) wieder völlig auf dem Kopf gestellt. Holger Krautz ließ nichts anbrennen und besiegte seinen Gegner Ronald Kunzmann sicher mit 3:0 nach Sätzen und stellte damit den Anschluss (6:7) wieder her. Im folgenden Vergleich war Mewes George aber leider ohne Chance gegen Philipp Schulz. Damit hatten die Dresdener das Unentschieden schon in der Tasche. Kevin George siegte gegen Nico Michalik nach seinem 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2. Im abschließenden Entscheidungsdoppel konnten sich Przemek Iwuc/David Jung mit 11:8 im Entscheidungssatz das Unentschieden  erkämpfen.