| 17:15 Uhr

Kegeln
Siegesserie der TSG-Senioren auf eigener Bahn ist gerissen







Günter Haufe von der Seniorenmannschaft der TSG Kraftwerk Boxberg konnte die Niederlage nicht verhindern.
Günter Haufe von der Seniorenmannschaft der TSG Kraftwerk Boxberg konnte die Niederlage nicht verhindern. FOTO: Joachim Rehle
Boxberg/Weißwasser. Eine überraschende Heimniederlage musste das Kegel-Team der 1. Seniorenmannschaft der TSG Boxberg-Weißwasser einstecken. Gegen Motor Cunewalde verlor das Team nach einer indiskutablen Leistung 1898:1940. Als Grund kann auch nicht gelten, dass zwei Stammspieler bei diesem Punktspiel in der OKV-Klasse fehlten.

Bedauerlich ist dabei auch, dass damit eine Ungeschlagenenserie zu Ende ging, denn seit 2015 wurde kein Heimspiel mehr verloren. Trotzdem gab es nach dem Wettkampf wieder etwas zufriedenere Gesichter bei den TSG-Spielern, denn der Tabellenzweite, der KV Bautzen II, konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen und verlor sein Auswärtsspiel bei Koweg Görlitz. Somit bleibt der Zwei-Punkte-Vorsprung des Tabellenführers TSG gegenüber Bautzen bestehen.

Die Ergebnisse der TSG-Spieler: Gunter Haufe 442; Manfred Hertrich 459 ; Gerhard Schur 472 sowie Steffen Lisk 525 Punkte.

Zu zwei kampflosen Punkten kam die zweite Seniorenmannschaft der TSG, denn der Gegner aus Löbau reiste zum fälligen Wettkampf nicht in Weißwasser an.