ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:23 Uhr

Fussball
Schleife mit verdientem Sieg

Fußball-Kreisoberliga. SV Lok Schleife – FSV Kemnitz 2:0 (0:0) Tore: 1:0 Michlenz (78.), 2:0 Briesmann (90.), Schiedsrichter: Andre Kutscher, Zuschauer: 48, Schleife: Knox, Panoscha, Koschel (41. Zeisig), Dokter (75. Holz), Lampe (C), Korla (53. Schurmann), Kranig, Sonnert, Briesemann, Michlenz, A. Marusch Von Paul Kretschmer

SV Lok Schleife – FSV Kemnitz 2:0 (0:0) Tore: 1:0 Michlenz (78.), 2:0 Briesmann (90.), Schiedsrichter: Andre Kutscher, Zuschauer: 48, Schleife: Knox, Panoscha, Koschel (41. Zeisig), Dokter (75. Holz), Lampe (C), Korla (53. Schurmann), Kranig, Sonnert, Briesemann, Michlenz, A. Marusch

 Mit einem 2:0-Heimsieg feierte Lok an diesem Wochenende den zehnten Saisonerfolg, diesmal gegen den FSV Kemnitz. Vor magerer Kulisse von 48 Zuschauern ging es zunächst torlos in die Pause, ehe Michlenz und Briesemann für die beiden Treffer des Tages sorgten. Dank des Erfolges zieht Lok an Kemnitz in der Tabelle vorbei und ist nun Zehnter. In der Rückrundentabelle belegt Lok gar den dritten Rang, wobei der Punkteabstand zwischen Lok und dem Zehnten nur drei Punkte beträgt.

Gegen verletzungsbedingt geschwächte Gäste aus Kemnitz (Berner, Kuttig und Marco fehlten verletzungsbedingt), die ohne Wechselspieler anreisten, präsentierte sich Lok über weite Strecken der Partie als die bessere Mannschaft, wobei die Gäste vielleicht etwas mehr Ballbesitz hatten. Lok verpasste es, die sich ergebenen Tormöglichkeiten in Tore umzumünzen. In der zweiten Halbzeit legte Lok nach einer internen Umstellung einen deutlichen Gang zu. Im Fünfminutentakt folgten Chancen über Chancen.