ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:59 Uhr

Fussball
Schiedsrichter gehen auf Torejagd

Schleife. Unparteiische laden zum 28. Hallenfußballturnier nach Schleife ein. Von Bernhard Donke

Seit 28 Jahren ist es eine schöne Tradition, dass die Fußballschiedsrichter des ehemaligen Niederschlesischen Kreisfußballverbandes Weißwasser/Niesky, (NKFV/Wsw-Ny) – jetzt im Fußballverband Oberlausitz (FVO) aufgegangen – zum Hallenfußballturnier befreundete Fußballschiedsrichtergruppen aus den benachbarten Fußballkreisverbänden einladen. Spielort ist seit Jahren die Sporthalle in Schleife, diesmal am 30. Dezember.

Bis zur Zusammenlegung der drei Kreisverbände WwS/Ny FK Görlitz und Löbau-Zittau 2010 wurde das Turnier um den „Glasmacherpokal“ allein von den Sportfreunden des NKFV organisiert und ausgetragen. Auch nach der Zusammenlegung der Kreisverbände zum FOV sind es wieder die Sportfreunde aus der Region Weißwasser, die das Turnier organisieren. Den Pokal stiftet der FVO jetzt für das Turnier. Seit 1990 sind die Sportfreunde aus dem Westlausitzer Fußballkreisverband (Bautzen, Kamenz, Hoyerswerda) ständig dabei. Sie haben bereits wiederholt den „Glasmacherpokal“ und den „FVO-Schiedsrichterpokal“ gewonnen. Seit zwei Jahren sind bei dem Turnier auch die Sportfreunde vom Fußballkreisverband Niederlausitz am Start. Sie gewannen im vergangenen Jahr den Pokal und sind damit Pokalverteidiger.

Der FVO selbst stellt vier Mannschaften für das Turnier. Zwei aus dem Bereich Weißwasser-Niesky und je eine Mannschaft aus dem Bereich Mitte-Görlitz und Süd-Löbau-Zittau. So werden sechs Mannschaften um den Pokal spielen. Los geht es um 14 Uhr.