ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

Fussball
Pokalverteidiger wieder ganz vorn

Das zweite Team des Fußballverbandes Nord belegte beim Schiedrichter-Turnier den zweiten Platz.
Das zweite Team des Fußballverbandes Nord belegte beim Schiedrichter-Turnier den zweiten Platz. FOTO: Bernhard Donke
Schleife. Fußballschiedsrichter kämpfen bei Traditionsturnier in Schleife um den Glasmacher-Pokal. Von Bernhard Donke

Traditionell hatte die Schiedsrichtergruppe-Nord des Fußballverbandes Oberlausitz (FVO) am vorletzten Tag des vergangenen Jahres zum nunmehr 28. Hallenfußballturnier um den „Glasmacher-Pokal“ in die Sporthalle nach Schleife eingeladen. Die beiden Hauptorganisatoren Bernd Robel und Gotthard Pätzold hatten sich wieder viel Mühe gegeben, das Turnier erfolgreich zu gestalten. Die drei Schiedsrichter Malte Witt, Frank Domel und Siegbert Klingauf trugen durch ihre guten Leistungen bei den Spielen viel zur sportlich-fairen Atmosphäre während des Turniers bei. Die Sportler des Westlausitzer Fußballverbandes hatten kurzfristig abgesagt. Für sie sprangen die jungen Kleinfeldschiedsrichter des SV Lok Schleife mit einem Team ein.

Für die Gäste des Fußballkreisverbandes Niederlausitz war es bereits die dritte Teilnahme an diesem Turnier. Sie kamen nicht unbelastet nach Schleife, denn als Pokalverteidiger vom vergangenen Jahr 2017 wurde ihnen schon mal die Favoritenbürde aufgetragen. Dieser wurden sie dann aber auch im Verlauf des Turniers gerecht. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage gegen das zweite Team-Nord konnten die Sportkameraden um ihren Teamkapitän Felix Alich den Pokal erfolgreich verteidigen. Platz zwei belegte das zweite Team FVO-Nord, Platz drei ging an das erste Team des FVO-Nord.